Homeoffice für KMU: Tipps fürs neue Jahr
21. Dezember 2020

Der aktuelle Trutmann Informatik Blogbeitrag ist ein Praxis-Ratgeber und befasst sich mit den Bedingungen, die in einem Homeoffice für Mitarbeiter von KMU herrschen müssten, um produktiv arbeiten zu können.

Homeoffice – das Thema steht seit vielen Jahren auf der Agenda von Unternehmen, brannte ihnen aber nicht unbedingt unter den Nägeln. Bis Ende 2019 arbeiteten in der Schweiz und im benachbarten Ausland, je nach Branche, zwischen rund 10 bis 15 % aller ArbeitnehmerInnen daheim von einem sogenannten Telearbeitsplatz aus. Seit 2020 hat sich das nun drastisch geändert. Durch die Corona-Pandemie sind die Unternehmen gezwungen, viele ihrer Beschäftigten von zu Hause arbeiten zu lassen. Dies betrifft vor allem die Arbeit am PC und Telefon. Es fragt sich nun, wie der heimische Arbeitsplatz beschaffen sein sollte.


Infrastruktur im Homeoffice
Kein Zweifel: Die IT-Infrastruktur und Telefonie müssen verlässlich funktionieren. Daher stellen wir dieses Thema in unserem Ratgeber ganz nach vorn. Der heimische Arbeitsplatz muss mit der optimalen Hard- und Software ausgerüstet sein. Erreichbarkeit und Kompetenz sind beim Support ausschlaggebend. Bei Problemen mit der Infrastruktur und der Datensicherheit kann es keine Kompromisse geben. Cloud-Computing, die Einrichtung eines VPN (Virtual Private Network), Microsoft Teams oder flexible Telefonielösungen stehen hier im Vordergrund. Für solche Belange ist Trutmann Informatik der richtige Partner. Das professionelle Team mit seinem grossen Erfahrungsschatz ist auf die Betreuung von KMU spezialisiert und unterstützt seine Kunden mit zeitgemässen Hard- und Softwarelösungen. Im Jahr 2020 betreut das Unternehmen über 200 Kunden und ist heute einer der führenden ICT-Anbieter in der Region Basel. Zum Leistungsspektrum gehören die Beratung, die individuelle Konzeption, die Ausführung, der Support und die Wartung von IT-Lösungen.


Ratgeber zur Arbeitsplatzgestaltung daheim
Die IT muss funktionieren, das leuchtet sofort ein. Jedoch ist es ebenso wichtig, zu Hause auch an einen ergonomischen Arbeitsplatz zu denken. In den Büros achten KMU darauf, die Schreibtische, PCs, Bürostühle, das Licht und die Geräuschkulisse den geltenden Arbeitsschutzvorschriften entsprechend auszugestalten. Wer selbstständig daheim arbeitet, muss nicht zwingend an den Arbeitsschutz denken, diesbezügliche Kontrollen gibt es nicht. Beschäftigte sollten aber in ihrem eigenen Interesse an die Arbeitsergonomie denken. Vielfach setzen sie sich einfach mit dem Laptop an den Küchentisch, doch für längere Arbeitsperioden dürfte das meistens nicht gut sein. Es strengt an und ist im schlimmsten Fall ungesund. Wer an einem Computer arbeitet, konzentriert sich stark und verharrt manchmal über 20 bis 30 Minuten in der gleichen Haltung. Das funktioniert nur mit ergonomischen Büromöbeln. Ohne diese drohen Rückenschmerzen und sogar auf lange Sicht ein Bandscheibenvorfall. Trutmann Informatik kennt das Problem und empfiehlt die Basler Firma Vögtli Büro Design, die zeitgemässe Möbelkonzepte für die Arbeit zu Hause anbietet.

Work-Life-Balance im Homeoffice
Ein wichtiger Punkt bei der Arbeit zu Hause sind genügend Pausen mit Bewegung. Auch dies wird oft vergessen – bis es letzten Endes im Rücken zwickt. Meistens sind es kleinere Beschwerden, die sich aber unbehandelt auswachsen könnten. Als Gegenmassnahme empfiehlt es sich, die Angebote der Praxis Atempause in 4228 Erschwil zu nutzen. Hier bietet Bodo Bartels Massagen an, während seine Partnerin Karin Iff auch naturheilkundliche Verfahren offeriert. In den gegenwärtigen Zeiten mit zunehmendem Stress, geraten wir schnell psychisch und physisch aus dem Gleichgewicht. Das zeigt sich an verschiedensten Symptomen. Dem lässt sich entgegenwirken, mit adäquaten Therapien, Massagen und Naturheilverfahren.
Trutmann Informatik – Ihr verlässlicher Partner fürs Homeoffice
Kontaktieren Sie uns mit Ihren Fragen zu Homeoffice. Wir beraten Sie gerne und sorgen für einen reibungslosen Betrieb.

www.atit.ch


Kommentar schreiben

Kommentar
Wir speichern Ihren Namen, Ihre Email Adresse und den Inhalt des Kommentars, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können.

Weitere Blogbeiträge

Neue Arbeitsform Homeoffice – auf zu neuen Ufern Anfang des Jahres ist der Blick des Unternehmers optimistisch bis hoffnungsvoll nach vorne gerichtet. Jetzt ist es möglich, gleichzeitig aber auch notwendig, das bislang gezwungenermassen Erprobte aus freien Stücken auszubauen und erfolgreich fortzusetzen. Gemeint sind damit neue Arbeitsformen wie Homeoffice oder wie Fortschritte bei IT und ICT. […]

Der aktuelle Trutmann Informatik Blogbeitrag ist ein Praxis-Ratgeber und befasst sich mit den Bedingungen, die in einem Homeoffice für Mitarbeiter von KMU herrschen müssten, um produktiv arbeiten zu können. Homeoffice – das Thema steht seit vielen Jahren auf der Agenda von Unternehmen, brannte ihnen aber nicht unbedingt unter den Nägeln. Bis Ende 2019 arbeiteten in […]

Arbeiten im Homeoffice hat viele Vorteile. Mitarbeitende schätzen aber auch die Arbeit im Büro. In Zukunft werden Mischformen zwischen Heimarbeit und Zeit im Büro zum Alltag werden. Grundlage für effizientes Arbeiten ist eine funktionierende ICT Infrastruktur.Seit dem Beginn der Covid-19-Pandemie hat die Anzahl der im Homeoffice Arbeitenden um 50% zugenommen. Gut ein Drittel der Angestellten […]

  • Unser Team
  • Blog
  • Jobs
  • Facebook
  • LinkedIn
  • AGB
  • Datenschutz