Warum eine gute Datensicherung wichtig ist für Ihr KMU
25. November 2019

Moderne Kommunikationsmittel und Software helfen, die Arbeit im Tagesgeschäft von KMU zu vereinfachen. Wichtige Daten werden elektronisch gespeichert. Doch haben Sie sich schon einmal überlegt, was passiert, wenn Sie einmal keinen Zugriff mehr auf diese Daten mehr haben?

Stellen Sie sich vor, Sie kommen morgens in Ihr Unternehmen und bemerken, dass Sie nicht mehr auf Ihre Daten zugreifen können. Welche Arbeiten könnten Sie unter diesen Umständen noch zuverlässig erledigen? Wie lange, denken Sie, könnte Ihre Firma so überhaupt überleben? Und mit welchen finanziellen und zeitlichen Einbussen müssten Sie rechnen?

Die Antworten auf diese Fragen unterscheiden sich stark von Fall zu Fall. Doch selbst für das kleinste KMU würde ein Datenverlust erheblichen Schaden verursachen. Hinzu kommt, dass das Bekanntwerden eines Datenverlustes für das jeweilige Unternehmen einen Imageschaden nach sich zieht. Dies ist wohl der Hauptgrund dafür, dass relativ wenige Fälle von Datendiebstahl oder -verlust an die Öffentlichkeit gelangen.

Die Gründe für kurzfristigen oder dauerhaften Datenverlust können vielfältig sein:

Defekte Hardware: Die Hardware wurde zerstört oder hat einen technischen Defekt.

Verlust: Geräte und Hardware gehen verloren oder wurde dem Besitzer entwendet.

Äussere Einflüsse: Feuer, Wasser, extreme Temperaturen, Staub und weitere äussere Einflüsse können die Hardware zerstören.

Cyberkriminelle: Datenspeicher und Systeme wurden durch Schadprogramme und Viren verschlüsselt und werden nur gegen Bezahlung eines hohen Geldbetrags entschlüsselt. Teilweise werden die Daten beim Angriff schon zerstört. Das Stichwort hier ist Ransomware. Auch kleine Firmen und Behörden gehören zu den Opfern.

Löschen der Daten: Auch durch versehentliches Löschen können die Daten verloren gehen.

Software: Die verwendete Software ist fehlerhaft, wodurch Datenverlust entstehen kann.

Und wenn der Fall eines Datenverlusts eintrifft?

Teilweise ist es möglich einen Teilbestand der Daten zu retten und wiederherzustellen. In komplexen Fällen kann dies aber mehrere Tage in Anspruch nehmen und verursacht zudem hohe Kosten. Je nach Situation ist eine Wiederherstellung der Daten aber unmöglich.

Sorgenfrei mit einem Backup

Sie können so einer unangenehmen Situation vorbeugen, indem Sie sich vorgängig um ein Backup kümmern. Ihre Daten werden dabei in regelmässigen Abständen in verschlüsselter Form auf ein externes Speichermedium kopiert.

Trutmann Informatik empfiehlt, das Backup mindestens ein Mal am Tag durchzuführen. Je nach Ausgangslage kann es sinnvoll sein, die Backup-Intervalle zu verkürzen. Im Falle eines Datenverlustes kann der Datenbestand aus dem letzten durchgeführten Backup wiederhergestellt werden.

Benötigen Sie eine sichere Backup-Lösung oder haben Sie Fragen zu Ihrem Backup? Wir beraten Sie gerne.

Trutmann Informatik bietet verschiedene Backup-Lösungen an, darunter ein vollautomatisiertes Online-Backup mit verschlüsselten Verbindungen. Mehr Informationen dazu unter www.cloudfactory.ch

Bildquelle: Photo von panumas nikhomkhai von Pexels


Kommentar schreiben

Kommentar
Wir speichern Ihren Namen, Ihre Email Adresse und den Inhalt des Kommentars, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten können.

Weitere Blogbeiträge

Neue Arbeitsform Homeoffice – auf zu neuen Ufern Anfang des Jahres ist der Blick des Unternehmers optimistisch bis hoffnungsvoll nach vorne gerichtet. Jetzt ist es möglich, gleichzeitig aber auch notwendig, das bislang gezwungenermassen Erprobte aus freien Stücken auszubauen und erfolgreich fortzusetzen. Gemeint sind damit neue Arbeitsformen wie Homeoffice oder wie Fortschritte bei IT und ICT. […]

Der aktuelle Trutmann Informatik Blogbeitrag ist ein Praxis-Ratgeber und befasst sich mit den Bedingungen, die in einem Homeoffice für Mitarbeiter von KMU herrschen müssten, um produktiv arbeiten zu können. Homeoffice – das Thema steht seit vielen Jahren auf der Agenda von Unternehmen, brannte ihnen aber nicht unbedingt unter den Nägeln. Bis Ende 2019 arbeiteten in […]

Arbeiten im Homeoffice hat viele Vorteile. Mitarbeitende schätzen aber auch die Arbeit im Büro. In Zukunft werden Mischformen zwischen Heimarbeit und Zeit im Büro zum Alltag werden. Grundlage für effizientes Arbeiten ist eine funktionierende ICT Infrastruktur.Seit dem Beginn der Covid-19-Pandemie hat die Anzahl der im Homeoffice Arbeitenden um 50% zugenommen. Gut ein Drittel der Angestellten […]

  • Unser Team
  • Blog
  • Jobs
  • Facebook
  • LinkedIn
  • AGB
  • Datenschutz